Erlebniswelt Lesen

Vorlesetag 2016

Am vergangenen Freitag fand der bundesweite Vorlestag statt. Rund 125.000 Vorleser hatten sich angemeldet. Auch wir waren mit dabei. In der entspannten Atmospäre der Mediathek genossen die jungen Leute verschiedenster Klassenstufen das Vorlesen. Von Humor („Gregs Tagebuch″) über Fantasy („Hinter verzauberten Fenstern″) bis Spannung („Numbers, den Tod vor Augen″) wurde für jeden Geschmack etwas geboten. Das Foto zeigt unsere Deutschlehrerin Frau Scheerer in Aktion mit der Klasse 6b. 

 

15.11.2016

Lesenacht der Klasse 5b in der Mediathek

Begonnen wurde gegen 15.30 Uhr mit einem Grillnachmittag auf dem Schulhof, an dem neben den  Schülern auch ihre Eltern und weitere Familienmitglieder teilnahmen. So hatten die Anwesenden in großer, fröhlicher Runde die Möglichkeit, sich bei mitgebrachten Salaten und gegrillten Würstchen besser kennen zu lernen. Nachdem die Eltern und andere Gäste gegangen waren, richteten die Kinder ihre Schlafplätze in der Mediathek ein.

Zu Beginn der Lesenacht suchten sich die Schülerinnen und Schüler ihre Bücher selber aus und lasen sowohl in Gruppen als auch alleine neben kleinen Lampen oder mit Hilfe ihrer Taschenlampen. Damit die Klassengemeinschaft weiter gefördert wird, hatten sich unsere Bibliothekarin Frau Hansen und Frau Rippers für eine interaktive Geschichte entschieden, die im Klassenverband gelesen wurde. Hierbei durften die Schüler den weiteren Verlauf der Geschichte durch Abstimmen selbst bestimmen. Nach und nach kehrte Ruhe ein und die jungen Leute suchten ihre Schlafecken auf, lasen in ihren eigenen Büchern oder flüsterten noch mit ihren Mitschülern.

Nach einer kurzen, aber zumindest für die Schüler doch sehr erholsamen Nacht gab es das gewonnene Frühstück vom Förderverein im PZ. Tatkräftig unterstützt wurden Frau Hansen und Frau Rippers von Frau Kaiser vom pädagogischen Personal und von den Schülern Josh Pandorf und Jason Krückel aus der Klasse 10c. Trotz müder Augen waren sich alle einig: Das hat sich gelohnt! 

22.09.2016

Unsere Mentor - Leselernhelfer

Wir kooperieren mit dem Verein Mentor - Leselernhelfer des Kreies Heinsberg. Auf Antrag unserer Schule in Abstimmung mit den Eltern haben Schülerinnen und Schüler das Vergnügen, von ihren persönlichen Lesementoren einmal wöchentlich in einer kostenfreien 1:1-Betreuung  begleitet zu werden. Eine tolle Sache, finden wir! Benötigt auch Ihr Kind noch Unterstützung beim Lesen oder möchten Sie es stärker zum Lesen motivieren? Zur Vermittlung eines passenden Lesementors wenden Sie sich bitte an Frau Peiffer (Tel.: 02431-2905).

Mentor - Leselernhelfer Kreis Heinsberg e.V. >

24.04.2015

Aktion „Zeitschriften in die Schulen"

Dank der Stiftung Lesen verführt jetzt wieder einen Monat lang eine Vielzahl von Zeitschriftentiteln aus unterschiedlichen Kategorien Schülerinnen und Schüler zum Lesen.
Die kostenfrei an uns gelieferten aktuellen Zeitschriftenpakete
bieten für jeden Geschmack und für alle Aletrsgruppen etwas Passendes an. Zusätzlich stehen Lehrkräften Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

Durch ihre Themenvielfalt berücksichtigen Zeitschriften die individuellen Interessen und Bedürfnisse ihrer jungen Leser, spiegeln die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen wider und üben dadurch eine ganz besondere Faszination aus. Die intensive Auseinandersetzung und die pädagogische Begleitung im Rahmen von „Zeitschriften in die Schulen“ stärken junge Menschen in ihrer Interessen- und Persönlichkeitsentwicklung und befähigen sie zu einem eigenständigen wie auch kritischen Umgang mit verschiedenen Medien.

„Zeitschriften in die Schulen" ist ein Projekt der Stiftung Lesen, des Bundesverbands Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten e.V. und des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger e. V. Schirmherrin des Projektes ist Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien.

15.04.2015

Wir haben jetzt eine eigene Bibliothekarin!

Ab heute bringt Bibliothekarin Mona Schmitz Ordnung in unsere neu eingerichtete Mediathek auf über 300 Quadratmetern.

Hier gibt´s Infos zu ihrer Arbeit. >>

Diesjährige Aktion „Schüler lesen Zeitung"

Rheinische Post v. 04.10.2014

 

22.06.2014

Firma Rösken verlängert ihre Zeitungspatenschaft!

Damit steht unseren Schülerinnen und Schülern ein weiters Jahr lang die Tageszeitung in der Schulmediathek zur Verfügung. Wir bedanken uns herzlich bei der Fleischerei Rösken für ihr Engagement!

 

29.01.2014

„Schüler lesen Zeitung“ –wir sind wieder dabei!


Zum wiederholten Mal nahmen vier unserer 8. Klassen am Projekt „Schüler lesen Zeitung“ teil. Sechs Wochen lang stand die Tageszeitung unseren Schülerinnen und Schülern kostenlos zur Verfügung. Neben der Geschichte des Zeitungswesens, dem Aufbau einer Zeitung und den journalistischen Texten beschäftigten sich unsere Schülerinnen und Schüler mit aktuellen Themen und trainierten ihre Lesefähigkeit. Zudem konnten sie sich als Nachwuchs-Reporter betätigen. In Teams oder Experten-Gruppen wurden Artikel, Reportagen und Interviews zu beliebigen Schülerthemen geschrieben, die von den Schülerinnen und Schülern bis zum 20.12.2013 an die Redaktion geschickt werden mussten.
Heute erschien die Projektausgabe der Rheinischen Post, in der gleich neun Artikel unserer Schüler veröffentlicht wurden. Die ersten Schülerberichte kann man schon  auf unserer Website lesen.

Hier geht´s zu den Schülertexten. >

Teilnahme am Projekt „ZeitungsZeit NRW″

Schwerpunkte des Projekts sind die Förderung der Berufsorientierung, des unternehmerischen Denkens und Handelns und der Informationskompetenz der Schülerinnen und Schüler über das Medium Zeitung.

Die Tageszeitung ist ein ideales Instrument dafür, bietet sie doch täglich aktuelles Wissen aus Politik, Kultur und Wirtschaft von regional bis international. Die Tageszeitung ist dabei als Unterrichtsmaterial fächerübergreifend einsetzbar, sei es im Deutsch-, Geschichts-, oder auch sozialwissenschaftlichen Unterricht. Hierfür wird uns für einen Zeitraum von zwei Monaten die Heisnberger Zeitung kostenfrei zur Verfügung gestellt. Am Projekt nehmen auch in diesem Jahr wieder mehrere Klassen 9 teil.

 

18.07.2013

Buchprojekt „Mein Buchvorschlag für deine Sommerferien"  

 

Sechs Wochen Freiheit! Keine Schule, keine Hausaufgaben und viel Zeit für alles, was Spaß macht: endlich Sommerferien. Man kann auf dem Balkon oder im Garten sitzen, vielleicht liegt man im Urlaub am Strand oder faulenzt in der Hängematte mit einem kühlen Getränk- und jetzt fehlt nur noch ein gutes Buch!

Aus diesen Träumereien entstand die Idee für das Buchprojekt. Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule wurden von ihren Deutschlehrkräften über das Projekt informiert:

Du hast in letzter Zeit ein Buch gelesen, was dir sehr gut gefallen hat? Du würdest es empfehlen als Buchtipp für die Sommerferien? Dann gestalte ein Infoplakat. Die Ausstellung der Plakate fand in den vergangenen zwei Wochen in unserem PZ statt und wir hoffen, dass viele unserer Schülerinnen und Schüler nicht nur die Kreativität ihrer Mitschüler bestaunt haben, sondern vielleicht auch auf den Geschmack gekommen sind, das eine oder andere Buch selbst zu lesen. Die Deutschfachschaft hat eine Jury gebildet und die drei nach ihrem Geschmack schönsten und informativsten Plakate mit Preisen versehen. Der dritte Platz wurde sogar zweimal vergeben, weil es zu schwierig war, eine Entscheidung zu treffen.

1.    Platz : Lara Gerber (Klasse 9a) für ihr Plakat zu dem Buch „Silber“

2.    Platz: Benedikt Bastek (Klasse 8b) für das Plakat zu „Gregs Tagebuch“

3.    Platz: Jasmin Dakovic (Klasse 7c) für das Buch „Die wilden Hühner“

3.    Platz: Lisa Su (Klasse 9a) für das Buch „Die Sterne leuchten immer noch“

Die Jury hat sich sehr über die vielen schönen Plakate gefreut und bedankt sich bei allen Schülerinnen und Schülern, die teilgenommen haben, für ihr großes Engagment.

 

23.04.2013

Pünktlich zum Welttag des Buches...

sind heute jede Menge neue Bücher für unsere Schulmediathek angekommen. Wir danken dem Förderverein unserer Schule!

23.10.2012

Zeitungspatenschaften für die Europaschule Erkelenz

Im Rahmen der Bildungsinitiative „Aktion Zeitungspate″ unterstützen engagierte Personen Schulen und soziale Einrichtungen in der Region, um Kindern und Jugendlichen kostenfrei das Zeitunglesen zu ermöglichen. Ziel ist es, Allgemeinbildung und Lesekompetenz dauerhaft zu fördern und das Interesse an Politik, Wirtschaft und Kultur zu wecken. Während der Schulferien wird die Tageszeitung an eine soziale Einrichtung in der Region geliefert.

Nach dem ehemaligen Bundestagsabgeordneten Leo Dautzenberg hat nun auch die Fleischerei Rösken aus Erkelenz eine einjährige Zeitungspatenschaft für unsere Schule übernommen. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung!

Ab sofort steht die Tageszeitung allen Schülern täglich in der Schulmediathek zur Verfügung.

14.10.2011

Krimiprojekt "Leichenblass am Niederrhein"

Im Rahmen der von der Kreissparkasse Heinsberg initiierten pädagogischen Woche zum Thema „Erlesen″ vom 10. bis zum 14.10.2011 beschäftigte sich eine Schülergruppe mit einem Krimiprojekt. Neben anderen Kurzkrimis wurde auch ein Krimi gelesen, dessen Handlungsort die Stadt Erkelenz ist. Die Klasse 8b schrieb den Text in ein Drehbuch um und drehte gemeinsam mit Schülern der Klassen 10 einen Kurzfilm.    

22.08.2012

Neues Leseangebot „Boys only!″

Herr Strauch bietet allen interessierten Jungen der Klassen 6-8 eine Lesezeit in der Mittagspause an, bei der er aus einem spannenden Buch vorliest. Interessenten können sich bei ihm melden und erhalten dann genauere Informationen. 

Erlebniswelt Lesen

Das sichere Anwenden von Sprache ist grundlegend für erfolgreiches Arbeiten. Unser zentrales Anliegen ist es, den Schülern Lese- und Textverständnis sowie Ausdrucksfähigkeit zu vermitteln.

Vom Aufbau einer Lesekultur profitiert dabei der Unterricht in allen Fächern. Wichtig ist uns, dass die Schüler Lesefreude entwickeln können. Unsere computergestützte Schulmediathek ist wesentlicher Bestandteil unseres Leseförderungskonzeptes und steht Lehrern wie Schülern zur Verfügung. Sie umfasst derzeit mehr als 6000 aktuelle Bücher, Fachzeitschriften und andere Medien. Der Bestand wird ständig durch Neuerscheinungen für alle Altersgruppen und Interessenlagen aktualisiert und deckt Lern- und Freizeitbereich gleichermaßen ab.

Weitere Punkte unseres Leseförderungskonzeptes sind:

  • Klassenbüchereien
  • jährliche Autorenbegegnungen
  • Lesen einer Lektüre in allen Jahrgangsstufen
  • ständig wechselnde Buchausstellungen
  • Projekte zum Welttag des Buches
  • enge Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Erkelenz
  • Lesewettbewerbe in Klasse 6
  • themenorientierte Bücherkisten
  • Lesemotivation als grundlegendes Prinzip des Deutschunterrichts und aller anderen Fächer
  • Büchertische bei verschiedenen schulischen Veranstaltungen mit Beratungsangebot
  • Leseförderkurse und AG-Angebote zur Leseförderung
  • spezielle Leseförderung für Jungen
  • Vorlese- und Leseprojekte im Nachmittagsbereich

 

 

Umgang mit Lese-Rechtschreib-Schwäche

Informationstext

PDF Downloadlink