22.05.2021

Information für die Schüler*innen und Eltern  der Europaschule Erkelenz

Das Schulministerium hat uns darüber informiert, dass der Schulbetrieb ab Montag, 31.Mai 2021, bei einer stabilen Inzidenz von unter 100 zu einem durchgängigen und angepassten Präsenzunterricht zurückkehrt. Dies bedeutet für Ihre Kinder, dass ab dem 31.05.2021 dann die vollständige Klasse in einem Klassenraum unterrichtet wird nach gültigem Stundenplan.

Regelungen für die Inzidenz von unter 100:

An 5 aufeinanderfolgenden Werktagen muss dieser Wert unterschritten werden; danach treten die Einschränkungen am übernächsten Tag außer Kraft.

 

Bitte beachten Sie bzw.  Ihr, dass aufgrund eines denkbaren Wiederanstiegs der Sieben-Tage-Inzidenz in einzelnen Kreisen und kreisfreien Städten über 100 oder mehr, eine erneute Rückkehr zum Hybridunterricht (Präsenz- und Distanzunterricht) nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann.

Ab dem 31.05.2021 wird es auch kein Angebot der pädagogischen Betreuung mehr geben. Die Realschule der Stadt Erkelenz nimmt somit die Ganztags- und die Betreuungsangebote bei vollständigem Präsenzbetrieb wieder auf. Einzelne personelle Ressourcen können infolge von Engpässen und begründeten Ausnamefällen dazu führen, dass der vollständige Präsenzbetrieb jedoch nicht immer vollständig geleistet werden kann. Ihre Kinder haben Einblick über Ihr Handy auf die Vertretungsplanung, so dass Ihre Kinder und somit auch Sie informiert sind.

Die Planungen zu den Abschlussfeiern zum jetzigen Zeitpunkt laufen bereits an unserer Schule. Allerdings kann das Ministerium über die Zulässigkeit von Abschlussfeiern derzeit noch keine Aussage  machen, so dass wir uns als Schule für jede mögliche  Situation vorbereiten, die in diesem Zusammenhang möglich sein könnte.

Die berufliche Orientierung wird weiterhin geplant und durchgeführt, soweit es die Bestimmungen ermöglichen.

Der Sportunterricht findet auch im Präsenzbetrieb statt. Hierbei sollte nach Möglichkeit der Unterricht im Freien stattfinden oder sofern dies nicht möglich ist, z.B. bei widrigen Wetterbedingungen, in der Sporthalle.

Nach wie vor gelten die unbedingte Einhaltung des schulischen Hygienekonzepts sowie die Coronaschutzverordnung.

23.04.2021

Informationen zum Schulbetrieb ab dem 26.April 2021

Mit heutigem Tage tritt das Vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite (Bundesgesetz) in Kraft. Dieses Gesetz führt bundesweit eine verbindliche „Notbremse“ ein. Dieses neue Recht erstreckt sich auch auf den Schulbereich. Konkrete Folgen gelten nicht zwangsläufig landesweit, sondern  „je nach Betroffenheit in den einzelnen Kreisen  und kreisfreien Städten“, in denen sich die Schule Ihres Kindes befindet.

„Für den Schulbetrieb in der Pandemie gelten folgende Regelungen

  • Präsenzunterricht an Schulen ist nur zulässig, wenn angemessene Schutz- und Hygienekonzepte eingehalten werden. 
  • Die Teilnahme von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften am Präsenzunterricht setzt wöchentlich zwei Tests voraus. 
  • Der Schulbetrieb findet aufgrund der angespannten Pandemielage grundsätzlich bis auf Weiteres nur im Wechselunterricht statt; Abschlussklassen sind davon ausgenommen. 
  • Bei einer regionalen Inzidenz von mehr als 165 ist Präsenzunterricht untersagt. Abschlussklassen und Förderschulen sind davon ausgenommen. Das bedeutet regional, dass es auf die Inzidenz in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt ankommt. 
  • Prüfungen, insbesondere Abschlussprüfungen, sind kein Unterricht im Sinne des Bundesgesetzes und bleiben daher von den Einschränkungen des Präsenzbetriebs unberührt. 
  • Die Länder können Betreuungsangebote (pädagogische „Notbetreuung“) einrichten.“

Überschreitet die 7-Tage-Inzidenz in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen den Schwellenwert von 165, so tritt am übernächsten Tag die „Notbremse“ in Kraft. Für den Schulbetrieb bedeutet „Notbremse“, dass der Wechselunterricht von Präsenz- und Distanzlernen zu einem reinen Distanzlernen übergeht. Die Abschlussklassen können davon ausgenommen sein.  Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales wird in seinem Internetauftritt die betroffenen Kreise /kreisfreien Städte aufführen.

Für die Realschule der Stadt Erkelenz findet am Montag, den 26.04.2021, weiterhin wie bisher Wechselunterricht statt. Sollten sich Änderungen ergeben, informieren wir umgehend.

16.04.2021

Informationen für die Schüler*Innen und Eltern der Europaschule Erkelenz

Wir sind durch das Schulministerium des Landes NRW darüber informiert worden, dass ab Montag, dem 19.04.2021, nachfolgende Regelungen in Kraft treten:

Die Klassen 5 bis 10 nehmen am Montag wieder am Wechselunterricht teil. Die Teilnahme am Präsenzunterricht wie auch am Distanzunterricht ist verpflichtend. Sollte Ihr Kind in der Phase des Distanzlernens sein, wird das Lernen für Euch (für Ihre Kinder) digital über die Plattform „Teams“ erfolgt. Kinder im Distanzunterricht, die erkranken, sind gleichfalls umgehend in der Schule krank zu melden.

Die Gruppe 1 der Klassen 5 bis 10 nimmt ab Montag wieder am Präsenzlernen in der Schule teil. Wesentliche Voraussetzung für das Stattfinden des Präsenzunterrichts ist die regelmäßige Testung in der Schule zwei Mal in der Woche für jeden Schüler, jeden Lehrer und auch anderes Schulpersonal. Personen, die nicht getestet sind, werden am Schulbetrieb in Präsenzform nicht teilnehmen. Die Schüler*Innen müssen dann selbst dafür Sorge tragen, dass sie den versäumten Unterrichtsstoff erarbeiten können. In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass der regelmäßige Schulbesuch wesentlich ist für den Schul- und Bildungserfolg Ihrer Kinder (§41 Absatz 1 Satz 2 Schulgesetz NRW).

Die Teilnahme am Unterricht stellt sich wie folgt dar.

Gruppe

19.4.2021 bis 23.4.2021

26.04.2021 bis 30.4.2021

Gruppe 1

Präsenzunterricht in der Schule

Distanzunterricht zu Hause

Gruppe 2

Distanzunterricht zu Hause

Präsenzunterricht in der Schule

Sollte das Infektionsgeschehen weiterhin unter dem Inzidenzwert 200 liegen, wird diese Form des wochenweisen Wechsels nach dem 30.04.2021 fortgeführt. Sollte es Änderungen geben werden wir sofort nach offizieller Mitteilung informieren.

Betreuung des Jg. 5 und 6: Die Kinder des Jahrganges 5 und 6 werden auch weiterhin in der Schule betreut, sofern sie zu Hause aus triftigem Grund nicht betreut werden können und sich gerade in der Phase des Distanzlernens befinden. Kinder, die hier die Betreuung wahrnehmen, müssen am Distanzlernen ihrer Lerngruppe in der Schule teilnehmen.

Sportunterricht: Sportunterricht in Präsenz findet grundsätzlich statt. Hierbei sind die besonderen Regelungen zum Sport im Freien, aber auch zum Sport in der Halle (Mund-Nasen-Schutz) zu beachten.

Besondere Regelungen für Klassenarbeiten: Über die Termine und das Vorgehen bei den in der Zeit bis zu den Sommerferien anstehenden Klassenarbeiten haben die Klassenlehrer bereits über die ersten anstehenden Klassenarbeiten informiert. Weitere Informationen folgen zeitnah.

Hygienevorschriften / gültige Coronaschutz-Verordnung: Weiterhin gilt für den Präsenzunterricht ab dem 19.04.2021 die Beachtung der gültigen Regelungen der Corona-Schutzverordnung und der gültigen Hygienevorschriften. Dies betrifft auch das Tragen des aktuell erforderlichen Mund-Nasen-Schutzes in der Schule und auf dem Schulgelände.  

09.04.2021

Informationen für die Schüler*Innen und Eltern der Europaschule Erkelenz

Wir sind durch das Schulministerium des Landes NRW darüber informiert worden, dass ab Montag, den 12.04.2021, nachfolgende Regelungen in Kraft treten:

Die Klassen 5 bis 9 nehmen am Montag ausschließlich am Distanzunterricht zu Hause teil.  Die Teilnahme am Distanzunterricht ist verpflichtend und fließt mit in die Gesamtbenotung ein, die am Ende des Schulhalbjahres als Note auf dem Versetzungszeugnis steht. Dies bedeutet, dass das Lernen für Euch (für Ihre Kinder) digital über die Plattform „Teams“ erfolgt.

Weiterhin gilt für die Schüler*innen dieser Jahrgänge: Die Lehrkräfte werden auch für Ihre Kinder in einer Beratungsstunde in der Woche zur Verfügung stehen. Die Klassenlehrer haben die Möglichkeit einmal in der Woche für Fragen Ihrer Kinder in einer Besprechung online erreichbar zu sein. Dies versteht sich selbstverständlich als Angebot. Kinder, die erkranken, sind umgehend in der Schule krank zu melden.

Die Klassen 10 nehmen ab Montag wieder verpflichtend am Wechselunterricht teil. Die Teilnahme am Unterricht stellt sich wie folgt dar:

Gruppe

12.4.2021 bis 16.4.2021

19.04.2021 bis 23.4.2021

Gruppe 2

Präsenzunterricht in der Schule

Distanzunterricht zu Hause

Gruppe 1

Distanzunterricht zu Hause

Präsenzunterricht in der Schule

 

Betreuung des Jg. 5 und 6: Die Kinder des Jahrganges 5 und 6 werden auch weiterhin in der Schule betreut, sofern sie zu Hause aus triftigem Grund nicht betreut werden können. Kinder, die hier die Betreuung wahrnehmen, müssen am Distanzlernen ihrer Lerngruppe in der Schule teilnehmen.

Sportunterricht: Sportunterricht in Präsenz findet grundsätzlich statt. Hierbei sind die besonderen Regelungen zum Sport im Freien, aber auch zum Sport in der Halle (Mund-Nasen-Schutz) zu beachten.

Besondere Regelungen für Klassenarbeiten: Über die Termine und das Vorgehen bei den in der Zeit bis zu den Sommerferien anstehenden Klassenarbeiten werden Sie jeweils durch die Klassenlehrer*Innen informiert.

Testung in der Schule: Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Schüler*Innen, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Hygienevorschriften / gültige Coronaschutz-Verordnung: Weiterhin gilt für den Präsenzunterricht ab dem 212.04.2021 die Beachtung der gültigen Regelungen der Corona-Schutzverordnung und der gültigen Hygienevorschriften. Dies betrifft auch das Tragen des aktuell erforderlichen Mund-Nasen-Schutzes in der Schule und auf dem Schulgelände. 

09.03.2021

Information für die Schüler*innen und Eltern  der Europaschule Erkelenz

Wir sind durch das Schulministerium des Landes NRW informiert worden, dass ab 15.03.2021 bis zu den Osterferien nachfolgende Regelungen in Kraft treten:

Ab Montag, den 15. März 2021, kehren Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Sekundarstufe I wieder in einen eingeschränkten Präsenzunterricht im Wechselmodell zurück. Bei der Einführung des Wechselmodells sind aus Gründen der Kontaktreduzierung die Klassen bzw. Kurse in der Regel in zwei Gruppen zu teilen, so dass es in den verbleibenden beiden Wochen bis zu den Osterferien zu einem Wechsel aus Präsenz- und Distanzunterricht kommt.

Die Klassenlehrer*Innen nehmen die Einteilung der Klassen in zwei ungefähr gleich große Gruppen 1 und 2 bis zum 10.03.2021 vor. Diese Klasseneinteilung kommunizieren die jeweiligen Klassenlehrer*Innen nach dem 10.03.2021 mit Ihren Schüler*Innen über die Plattform Teams. Für die Gruppe zwei der Jahrgänge 5 bis 10 findet am 15.03.2021, um 8:10 Uhr der  Präsenzunterricht in der Schule statt.  Die Gruppe eins nimmt am Distanzlernen zu Hause teil. Die Betreuung der Jahrgänge 5 und 6, die nicht im Präsenzunterricht sind, findet weiterhin in der Schule statt.

Der Präsenzunterricht findet in der Zeit von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:10 bis 13.30 Uhr in den bekannten Räumen der Realschule statt. Dieser Unterricht orientiert sich am derzeit gültigen Stundenplan.


08.03.2021

Informationen des Gesundheitsamts zur Durchführung der Corona Schnelltests an unserer Schule:

eltern-info-gesundheitsamt-5.3.2021.pdf


Einverständniserklärung zur Durchführung des Corona Schnelltests an unserer Schule (Abgabe an den Klassenlehrer*in):

einverstaendniserklaerung-5-3-2021.pdf

05.03.2021

Testung der Schüler im Präsenzunterricht der Europaschule Erkelenz

Für die Europaschule Erkelenz ist es wichtig, ihrer Aufgabe der Bildung und Erziehung im Sinne der Förderung Ihrer Kinder wahrzunehmen. Die Schule sorgt im Rahmen des Präsenzunterrichts aber auch dafür, dass Rahmenbedingungen geschaffen worden sind, die dafür Sorge tragen, dass das Ansteckungsrisiko in der Schule gering gehalten wird.

Deshalb ist es wichtig, dass wir die Corona-Schutzverordnung, die Hygieneregeln einhalten. Dazu gehören gleichfalls das Tragen von Masken, Abstand halten und jetzt aktuell auch die Testung mit Hilfe der Schnelltests. Der Kreis Heinsberg stellt den Schulen diese Tests zur kostenlosen Verfügung für unsere Schüler.

Bitte unterstützen Sie uns damit wir alle in unserer Schule das Infektionsrisiko minimieren können. Wir appellieren an Ihre Bereitschaft, sich dafür einzusetzen, das wir unsere Aufgabe, das Infektionsrisiko zu minimieren  gerecht, werden. In einem Elternbrief wird das genaue Vorgehen zur Testung beschrieben. Die Klassen, die im Präsenzunterricht hier vor Ort in der Schule sind, erhalten diesen Elternbrief sowie die notwendigen Einverständniserklärungen, damit diese Testungen durchgeführt werden können.

18.02.2021

Informationen für die Schüler*innen und Eltern des Jahrganges 10 ab dem 22.02.2021

Aufgrund der derzeitigen Verfügung wird der Präsenzunterricht für den Jahrgang 10 ab dem 22.02.2021 in der Schule stattfinden. Da das derzeitige Infektionsgeschehen weiterhin dynamisch ist, werden die einzelnen Klassen in 2 Gruppenhälften von den Klassenlehrer*innen eingeteilt. Jede Klasse hat somit eine Gruppe I und eine Gruppe II.

Die Klassenlehrer*innen informieren ihre Schüler*innen zu welcher Gruppe sie gehören:

  • Gruppe I beginnt mit dem Präsenzunterricht am 22.02.2021 und nimmt von Montag bis Freitag am Präsenzunterricht hier in der Schule teil.
  • Gruppe II setzt den digitalen Distanzunterricht zeitgleich  ab dem 22.02.2021 fort. Für diese Gruppe werden entsprechende Arbeitspläne und Unterrichtsmaterialien für das Distanzlernen ausgegeben.

Nachfolgende Tabelle zeigt an, ab wann der Präsenzunterricht bzw. Distanzunterricht für die jeweilige Gruppe beginnt. Die Dauer des jeweiligen Distanz- oder Präsenzunterrichts gilt für Montag bis Freitag, also 5 Tage.

Gruppe I

Gruppe II

Gruppe I

Gruppe II

22.02.2021 bis

26.02.2021

22.02.2021 bis 26.02.2021

01.03.2021 bis 05.03.2021

01.03.2021 bis 05.03.2021

Präsenztage: 5

Distanztage:5

Distanztage: 5

Präsenztage: 5

Die Planungsgrundlage für den Unterrichtstag von der 1. Bis 6. Unterrichtsstunde ist der derzeit gültige Stundenplan. Sollte eine Vertretungssituation eintreten, werden die Schüler über die Online-Vertretungsplanung informiert.

Religion soll vorläufig weiterhin digital stattfinden.  Delft in Klasse 10A wird nur für die Lerngruppe, die im Distanzunterricht ist, angeboten.

Alle hygienischen Maßnahmen, die während der Rückkehr aus dem letzten Lockdown galten, gelten auch jetzt:

Hierzu gehören: AHA-Regeln, also auch Tragen einer Maske im Schulgebäude und auf dem Schulgelände, lüften, desinfizieren der Tische, maximale Begrenzung der Anzahl der Tische und Stühle pro Raum, Pro Tisch nur ein Schüler, feste Sitzplätze, Rückverfolgbarkeit, Anfertigen von Sitzplänen, Anwesenheit zu jedem Stundenbeginn prüfen.


12.02.2021

Informationen für die Schüler*innen und Eltern der Europaschule Erkelenz ab dem 16.02.2021

Das Infektionsgeschehens in NRW ist nach wie vor dynamisch und benötigt weiterhin unser vorsichtiges und besonnenes Verhaltens, damit die derzeitigen Infektionszahlen auch weiterhin absinken. 

Wir sind durch das Schulministerium des Landes NRW informiert worden, dass für die weiterführenden Schulen, also auch die Realschule Erkelenz, nachfolgende Regelungen gelten:

Abschlussklassen / Jg.10: Bis zum 19.02.2021 werden die Schüler*innen am Distanzlernen teilnehmen. Bitte denken Sie auch weiterhin daran Ihre Kinder im Krankheitsfall zu entschuldigen.

Ab dem 22.02.2021 gilt: Allen Schüler*innen, die vor Prüfungen stehen und die einen erforderlichen Abschluss ihrer bisherigen Schullaufbahn anstreben, wird ab dem 22.02.2021 eine Rückkehr in den Präsenzunterricht in der Realschule der Stadt Erkelenz ermöglicht. In der nächsten Woche wird den betroffenen Schüler*innen das genaue Procedere der Rückkehr erklärt. Fragen diesbezüglich richten die Schüler*innen ab Donnerstag, den 18.02.2021, an ihre Klassenlehrer*innen.

Regelung für die Jahrgänge 5 bis 9: Die Schüler*innen, die sich nicht in den Abschlussklassen befinden, gilt auch weiterhin nach dem 22.02.2021 vorerst das Distanzlernen. Für diese Klassen wird der Distanzunterricht an den Schulen des Landes NRW fortgesetzt. Dies bedeutet, dass das Lernen für Euch (für Ihre Kinder) weiterhin digital über die Plattform „Teams“ erfolgt.

Weiterhin gilt für die Schüler*innen dieser Jahrgänge: Die Lehrkräfte werden auch für Ihre Kinder in einer Beratungsstunde in der Woche zur Verfügung stehen. Die Klassenlehrer haben die Möglichkeit einmal in der Woche für Fragen Ihrer Kinder in einer Besprechung online erreichbar zu sein. Dies versteht sich als Angebot; ansonsten gilt auch weiterhin die Teilnahmepflicht für Ihre Kinder und die Bewertung erfolgt gemäß §52 SchulG. Kinder, die erkranken, sind umgehend in der Schule krank zu melden.

Besondere Regelungen für Klassenarbeiten werden zeitnah in der Ausbildungsordnung berücksichtigt werden. Klassenarbeiten, die im 1. Halbjahr nicht geschrieben worden sind, werden nicht nachgeholt. Die Anzahl der Klassenarbeiten im 2. Halbjahr wird reduziert. Die genaue Anzahl wird noch bekannt gegeben. Die Inhalte aus dem Distanzunterricht können jedoch in eine Klassenarbeit einfließen.

Betreuung des Jg. 5 und 6: Die Kinder des Jahrganges 5 und 6 werden auch weiterhin in der Schule betreut, sofern sie zu Hause aus triftigem Grund nicht betreut werden können. Kinder, die hier die Betreuung wahrnehmen, müssen am Distanzlernen ihrer Lerngruppe in der Schule teilnehmen.

Sportunterricht: Sportunterricht in Präsenz findet grundsätzlich statt. Hierbei sind die besonderen Regelungen zum Sport im Freien, aber auch zum Sport in der Halle (Mund-Nasen-Schutz) zu beachten.

Lernstandserhebung für den Jg. 8: Die Lernstandserhebungen für den Jg. 8 sind für den März 2021 vorgesehen. Diese Vergleichsarbeiten werden nun für den Jg. 8 auf den September 2021 (dann ist der Jg. 8 bereits Jg. 9) verschoben. Genauere Informationen werden Ihnen/Euch d zu einem späteren Zeitpunkt zukommen.

Hygienevorschriften / gültige Coronaschutzverordnung: Weiterhin gilt für den Präsenzunterricht ab dem 22.02.2021 die Beachtung der gültigen Regelungen der Corona-Schutzverordnung und der gültigen Hygienevorschriften. Dies betrifft auch das Tragen des aktuell erforderlichen Mund-Nasen-Schutzes in der Schule und auf dem Schulgelände. 

29.01.2021

Information für die Schüler*innen und Eltern der Europaschule Erkelenz bis Karneval

Das Infektionsgeschehens in NRW ist nach wie vor dynamisch und wird von uns allen sicherlich mit unserem vorsichtigen Verhalten beachtet. Deshalb wird die Vergabe der Zeugnisse Ihrer Kinder postalisch erfolgen. Die Zeugnisse werden voraussichtlich am Freitag, eventuell Samstag, bei Ihnen zu Hause eintreffen. 

 

Mit heutigem Tage sind wir durch das Schulministerium des Landes NRW informiert worden, dass der Distanzunterricht an den Schulen des Landes NRW bis zum 12. Februar 2021 fortgesetzt wird. Dies bedeutet, dass das Lernen für Euch (für Ihre Kinder) weiterhin auf Distanz erfolgt.

Die Lehrer *innen der Schule werden auch weiterhin den Distanzunterricht online über die Plattform „Teams“ ermöglichen. Die Lehrkräfte werden auch für Ihre Kinder in einer Beratungsstunde in der Woche zur Verfügung stehen. Die Klassenlehrer haben die Möglichkeit einmal in der Woche für Fragen Ihrer Kinder in einer Besprechung online erreichbar zu sein. Dies versteht sich als Angebot; ansonsten gilt auch weiterhin die Teilnahmepflicht für Ihre Kinder und die Bewertung erfolgt gemäß §52 SchulG. Kinder, die erkranken, sind umgehend in der Schule krank zu melden.

Ab dem 1.2.2021 gilt ein neuer Stundenplan, der ihren Kindern mitgeteilt wird und an dem sich der Distanzunterricht dann orientieren wird. Zu Videokonferenzen oder einzelnen Beratungen lädt die/ der jeweilige Lehrer*in ein.

Klassenarbeiten werden bis zum 12.2.2021 nicht geschrieben. Die Inhalte im Distanzunterricht nach den Zeugnissen können jedoch in eine Klassenarbeit einfließen.

Die Kinder des Jahrganges 5 und 6 werden auch weiterhin in der Schule betreut, sofern sie zu Hause aus triftigem Grund nicht betreut werden können. Kinder, die hier die Betreuung wahrnehmen, müssen am Distanzlernen ihrer Lerngruppe in der Schule teilnehmen.

Der 12.2.2021 grenzt an die Karnevalszeit. Die beweglichen Ferientage sind mit Beschluss der Schulkonferenz und dem Eilausschuss so festgelegt worden, dass am 16.Februar 2021 wieder Unterricht ist. Ob der Unterricht in Präsenz oder Distanz stattfinden wird, darüber entscheidet vor Karneval die Ministerpräsidentenkonferenz.

Das Programm „Elternnachricht“ hat erfolgreich an unserer Schule den Testlauf durchlaufen. Wir werden zeitnah darüber künftig Elternbriefe verschicken.


07.01.2021

Information für die Schüler*innen und Eltern  der Europaschule Erkelenz

Mit heutigem Tage sind wir durch das Schulministerium des Landes NRW informiert worden, dass der Präsenzunterricht an den Schulen des Landes NRW ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt ist. Dies bedeutet, dass das Lernen für Euch (für Ihre Kinder) auf Distanz erfolgt.

Ab dem 12.Januar 2021 werden die Lehrer *innen der Schule den Distanzunterricht online über die Plattform „Teams“ ermöglichen. Jede/r Schüler*In hat in der Schule bereits im Vorfeld die Zugangsdaten erhalten und kann so die Aufgaben abrufen. Zu Videokonferenzen oder einzelnen Beratungen  lädt die/ der jeweilige Lehrer*in ein.  Die Unterrichte orientieren sich hierbei an dem derzeit gültigen Stundenplan.

Wichtiger Hinweis: Die rechtlichen Vorgaben der zweiten Verordnung zur befristeten Änderung der Prüfungs- und Ausbildungsordnung, §52 SchulG (hier: Distanzunterricht) gelten auch hier. „Die Schülerinnen und Schüler erfüllen ihre Pflichten aus dem Schulverhältnis im Distanzunterricht im gleichen Maße wie im Präsenzunterricht.  Die  Leistungsbewertung erstreckt  sich auch auf  die im Distanzunterricht vermittelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler. Die im Distanzunterricht erbrachten Leistungen werden in der Regel in die Bewertung der sonstigen Leistungen im Unterricht einbezogen. Leistungsbewertungen im Beurteilungsbereich „Schriftliche Arbeiten“ können ebenfalls auf Inhalte des Distanzunterrichts aufbauen.“

Für Eltern, die Ihre Kinder zu Hause nicht betreuen können und dies schriftlich erklären, gilt ab dem 11.Januar 2021 ein Betreuungsangebot in der Schule für die Kinder der Jahrgangsstufen 5 und 6. Bitte füllen Sie das nachstehende Formular aus und geben es im Sekretariat ab.

anlage_anmeldung_betreuung_bis_zum_31._januar_2021-1.pdf

Die Betreuungszeit findet im Umfang des regulären Unterrichts- sowie Ganztagsangebote (für angemeldete Ganztagskinder) statt. Kinder, die hier die  Betreuung wahrnehmen, müssen am Distanzlernen ihrer Lerngruppe in der Schule teilnehmen. Bitte denken Sie, liebe Eltern, daran, dass wir alle dazu aufgerufen sind, einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

Bis zum 31.Januar 2021 werden keine Klassenarbeiten in der Schule geschrieben. Informationen zur Zeugnisausgabe werden noch folgen. Die weitere Entwicklung und das Vorgehen ab dem 01.Februar 2021 wird am 25.Januar 2021 von den Regierungschefinnen und –Chefs der Länder erneut mit der Bundeskanzlerin beraten.


16.11.2020

Studientag für die Klasse 5c

Die Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Link.

studientag-klasse_5c.pdf

28.10.2020

Informationen zum Elternsprechtag


Corona bedingt wird der Elternsprechtag in diesem Schulhalbjahr in der Zeit vom 16.11.2020 bis 20.11.2020 stattfinden. Bitte vereinbaren Sie mit den Lehrkräften einen Gesprächstermin.  Die Gespräche können digital oder telefonisch geführt werden.

Bitte  beachten Sie:

Termine können über Ihre Kinder direkt mit der Lehrkraft vereinbart werden, über E-Mail oder  Teams.  Der Elternsprechtag dient der Information und Beratung zum Lern- und Leistungsstandes Ihres Kindes.

23.10.2020

Schulstart nach den Herbstferien


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

der Schulbesuch wird nach den Herbstferien am Montag, den 26.10.2020, für alle Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht weitergehen. Der Unterricht wird nach bisherigem Stundenplan erteilt.

 

Änderung der bestehenden Maskenpflicht:

Ab dem 26.10.2020 gilt wieder für alle Schülerinnen und Schüler eine allgemeine Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände und im Unterricht. Diese Regelung galt direkt nach den Sommerferien und hat durch das derzeitige Infektionsgeschehen wieder Gültigkeit erlangt.

 

Bittet beachtet auch weiterhin:

  • Abstand halten und
  • Hygiene beachten.

 

Für die nun kommende Herbst- und Winterzeit weisen wir auf eine wichtige Verhaltensregelung hin, an die wir uns halten werden, um so das Corona-Infektionsrisiko möglichst klein zu halten:

  • Stoßlüften alle 20 Minuten,
  • Querlüften, da wo möglich,
  • sowie Dauerlüften während der Pausen.


28.09.2020

Streik der Verkehrsbetriebe am morgigen Tag

Wie wir soeben erfuhren, werden morgen (29.09.2020) die Verkehrsbetriebe streiken. Welche Buslinien genau davon betroffen sein werden, soll heute im Laufe des Nachmittags auf der Seite der WEST Verkehr bekannt gegeben werden. 

https://www.west-verkehr.de/index.php/de/ 

Neue Empfehhlungen des Kreisgesundheitsamtes für Schulen v.16.9.2020

PDF Downloadlink

31.08.2020

Wegfall der Maskenpflicht im Unterricht ab dem 1. September 2020

Ab morgen (1.September 2020) entfällt die Maskenpflicht im Unterricht. Auf einer Pressekonferenz am heutigen Mittag äußerte sich Schulministerin Yvonne Gebauer dazu. Demnach muss die Maske nicht getragen werden, wenn die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Platz sitzen. 

Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist jedoch auf den Fluren des Schulgebäudes sowie auf dem Schulhof weiterhin vorgeschrieben. Auch bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel besteht weiterhin Maskenpflicht.  

Nachfolgend stellen wir hier die aktuellen Vorgaben und Empfehlungen des Gesundheitsamtes Heinsberg zur Verfügung.

Diesen folgend empfehlen wir trotz des heutigen Entfalls der Maskenpflicht dringend das Tragen einer Maske auch im Unterricht, da die Sicherheitsabstände im Klassenraum nicht einzuhalten sind. Bis heute haben unsere Schülerinnen und Schüler die Maskenpflicht vorbildlich umgesetzt. Hierfür noch einmal ein herzliches Dankeschön für dieses rücksichtsvolle und verantwortungsbewusste Verhalten! Gegen die Belastungen durch das Maskentragen haben wir in der Praxis wirksame Mittel zur Erleichterung eingesetzt, wie z. B. die Erlaubnis im Unterricht Wasser zu trinken, ständige Frischluftzufuhr und häufiges Stoßlüften sowie das Schaffen individueller Möglichkeiten tief durchzuatmen. Wir sind der Meinung, dass es auszuhalten ist und setzen nun auf Freiwilligkeit zum Schutz aller Mitglieder der Schulgemeinschaft. Unter Umständen lässt sich so auch verhindern, dass im Falle einer Infektion ganze Klassen in Quarantäne müssen. 

Unsere FAQ zu diesem Thema >> 

Empfehlungen des Gesundheitsamtes Heinsberg für Schulen

vom 28.08.2020

PDF Downloadlink

07.08.2020

Informationen zum Schulstart 2020/21


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

seit dem 3.August 2020 liegen uns nun auch die genauen Vorgaben des Schulministeriums für einen angepassten Schulbetrieb unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen vor. Nach ausführlichen Überlegungen, auch mit unserem gesamten Kollegium, wie wir diese in der Praxis umsetzen können, informieren wir hier nun über das Wichtigste zur Gestaltung des Schulalltags.

Schon länger bekannt ist ja, dass nach den Sommerferien der Schulbesuch wieder für alle Schülerinnen und Schüler erfolgen soll.

Liebe Schülerinnen und Schüler, wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen mit euch!

Liebe Eltern, wir wissen nur zu genau, welche Belastung in den vergangenen Monaten auf Ihren Schultern lag und sind erleichtert, wenn jetzt mit dem regulären Schulbetrieb wieder ein wenig Alltag in Ihr Familienleben zurückkehren kann.

Für die Jahrgangsstufen 6-10 beginnt die Schule am Mittwoch, 12. August 2020 um 8.10 Uhr. Die Eltern der neuen Jahrgangsstufe 5 wurden bereits schriftlich über die Einschulung am Freitag, 14. August 2020 informiert. Die WEST Verkehrsbetriebe teilen mit, dass alle Busse einschließlich Zusatzbusse dann wieder wie in der Zeit vor der Corona-Pandemie fahren werden. Der Fahrplan wird sich erst im Dezember ändern.

Die einzelnen Jahrgänge benutzen verschiedene Eingänge, die vorab von den Klassenleitungen mitgeteilt werden. Wie vom Präsenzunterricht gewohnt, werden alle Schülerinnen und Schüler im Freien unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 Meter warten. Die Aufsichten öffnen die Türen um 8.00 Uhr.

In den öffentlichen Verkehrsmitteln, auf dem gesamten Schulgelände sowie im Unterricht besteht Maskenpflicht. Das wird sicher für uns alle gewöhnungsbedürftig sein, ist aber zum Schutz der Gesundheit  unverzichtbar. Darüber hinaus sind alle Schülerinnen und Schüler weiterhin verpflichtet, die bereits bekannten Hygieneregeln konsequent einzuhalten.      

Der Unterricht findet nach Stundenplan statt. Wir müssen vorerst lediglich auf das AG-Band in den Klassen 5 und 6 sowie auf die Forderkurse in den Klassen 9 und 10 verzichten, da hier eine zu große Durchmischung der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erfolgen würde und die Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten nicht möglich wäre.

Vorübergehend wird allen Klassen ein Klassenraum zugeordnet, in dem auf festgelegten Plätzen der größte Teil des Unterrichts stattfindet. Vor Schulstart werden wir hier aber auch entsprechende Pläne veröffentlichen. 

Der Chillraum, der Funraum sowie die Mediathek bleiben in den Pausen geschlossen.

Die Nachmittagsbetreuung an allen Schultagen bis 16.00 Uhr findet für die angemeldeten Kinder statt. 

Der Kiosk der Schule bleibt vorerst geschlossen und auch der Brötchenverkauf der SV findet bis auf weiteres nicht statt. Ausreichende Verpflegung muss also in die Schule mitgebracht werden. Die Mensa des Schulzentrums wird hingegen geöffnet sein.

Zu beachten sind gegebenenfalls die Bestimmungen für Reiserückkehrer aus Risikogebieten (z.B. Türkei, Luxembourg, Russische Föderation, Serbien, USA, …) im Rahmen der Corona-Reiseverordnung. Hier sind Tests und ggf. Quarantänezeiten verpflichtend einzuhalten.

Hinweise zu den Risikogebieten und die Coronareiseverordnungen findet man hier:

https://www.mags.nrw/coronavirus

www.rki.de/covid-19-risikogebiete 

Liebe Eltern, bitte halten Sie ab sofort unsere Homepage wieder im Blick, da wir hier regelmäßig weitere Informationen veröffentlichen werden. Unsere Schülerinnen und Schüler werden zusätzlich durch die Klassenleitungen über unsere Kommunikationsplattform informiert.

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr!

Für das gesamte Schulteam der Europaschule Erkelenz

S. Rudig

Schulleiterin 

 

 

25.06.2020

Klasse 10 e spendet an SOS-Kinderdörfer

"Aus dem ausgefallenen Ausflug machen wir das Beste", dachte sich die Klasse 10e unter der Leitung von Lehrerin Melanie Schmidt und spendete die für den ursprünglich zum Abschluss der Schulzeit geplanten Eventtag ersparten 300 Euro aus der Klassenkasse an die SOS-Kinderdörfer. 

Wir finden das toll und danken der Klasse für ihr soziales Engagement!

08.06.2020

Termine der Zeugnisausgabe für die einzelnen Jahrgangsstufen

Aufgrund der zwingend einzuhaltenden Regelungen im Rahmen des Infektionsschutzes ist eine einheitliche Zeugnisübergabe für alle Jahrgänge am letzten Schultag leider nicht möglich. 

Die Klassen 5-8 erhalten die Zeugnisse am letzten Tag des Präsenzunterrichts vor den Ferien nach dem bekannten Zeitraster. Die Zeugnisausgabe in den einzelnen Lerngruppen erfolgt in der jeweils letzten Unterrichtsstunde durch den Klassenlehrer oder durch die Klassenlehrerin.

Die Jahrgangsstufe 9 erhält die Zeugnisse am letzten Schultag vor den Ferien. 

Die Jahrgangsstufe 10 erhält die Zeugnisse klassenweise im Rahmen einer kleinen feierlichen Übergabe am 18.06.2020. Die Anwesenheit von zwei weiteren Personen neben dem Entlassschüler/der Entlassschülerin ist möglich. Hierzu erfolgt in Kürze noch ein Elternbrief.

Termine der Zeugnisausgabe sind somit:

Donnerstag, 18.06.2020  Klassen 10

Montag, 22.06.2020        Klassen 8

Dienstag, 23.06.2020      Klassen 5

Mittwoch, 24.06.2020    Klassen 6

Donnerstag, 25.06.2020  Klassen 7

Freitag, 26.06.2020        Klassen 9



12.05.2020

Informationen zum Wiedereinstieg aller Jahrgänge in den Schulbetrieb

Die nachfolgende Datei enthält eine Übersicht zu den Präsenzzeiten der verschiedenen Jahrgangsstufen in der Schule ab dem 18.05.2020 bis zu den Sommerferien. Nähere Informationen (genaue Uhrzeiten, einzuhaltende Hygienevorschriften usw.) erhalten die Schülerinnen und Schüler über ihre Klassenleitung.

Präsenztage aller Jahrgänge in der Schule ab 18.05.2020

Übersicht

PDF Downloadlink

10.05.2020

Aktuelle Elternbriefe

Die Elternbriefe zur befristeten Änderung der Ausbildungs-und Prüfungsordnung Sekundarstufe I sowie zum Wiedereinstieg der Klassen 9 in den Schulbetrieb finden Sie hier. >>

07.05.2020

Weitere Schritte zur Wiederaufnahme des Schul- und Unterrichtsbetriebes

Am heutigen Vormittag erhielten wir eine Mail mit Vorgaben zur schrittweisen Wiederöffnung der Schulen. Dabei sollen in einem rollierenden System wieder alle Schüler unter Einhaltung der Hygienevorschriften bis zu den Sommerferien tageweise für einige Stunden in die Schule kommen (Präsenzunterricht). In der übrigen Zeit wird weiterhin im Digitalunterricht gearbeitet. Für unsere Schule haben wir folgende Umsetzung vorgesehen: 

Die Klassen 10 haben zur Vorbereitung der Abschlussarbeiten weiterhin Unterricht nach jetzigem Verfahren. Die Durchführung der Abschlussarbeiten in Deutsch, Mathematik und Englisch hat Vorrang und findet wie angekündigt statt. Am Freitag, dem 15.05.2020 haben die Klassen 10 keinen Präsenzunterricht, sondern sie lernen im digitalen Unterricht. 

Zunächst kommen die Klassen 9 ab kommender Woche für einige Unterrichtsstunden wieder in die Schule. Hierfür werden sie in zwei Gruppen geteilt. Gruppe 1 kommt am Dienstag (12.05.2020) für zwei Unterrichtsstunden von 12.30 bis 14.00 Uhr, Gruppe 2 am Donnerstag (14.05.2020) für zwei Unterrichtsstunden von 12.30 bis 14.00 Uhr. Innerhalb der jeweiligen Klasse wird die Lerngruppe von der Klassenleitung  in drei Gruppen (Gruppen 1-3) aufgeteilt. Die genaue Zuteilung wird durch die Klassenleitungen in Kürze mitgeteilt.

Am Freitag (15.05.2020) finden für Gruppe 1 drei Unterrichtsstunden von 8.10 bis 10.35 Uhr und für Gruppe 2 drei Unterrichtsstunden von 11.15-13.40 Uhr statt. 

Informationen zur Wiedereingliederung der anderen Jahrgänge in den Schulbetrieb geben wir in Kürze.   

         

24.04.2020

Bitte um Beachtung: Ab Montag, 27.04.2020 besteht Schutzmaskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln (Schulbusse!) und in Geschäften! 

03.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit Karneval arbeitet die Schule infolge Corona digital. Nicht alles läuft perfekt. Aber alle, die Teil dieser Schule sind, haben eine andere Form von Schulleben erleben müssen.   

An dieser Stelle sagen wir all jenen Danke, die diese Form des anderen Schullebens ermöglicht haben:

Danke an Euch Schülerinnen und Schüler, dass ihr die digitalen Arbeitsbedingungen mitgetragen habt.

Danke an Sie, liebe Eltern, dass Sie Ihre Kinder und uns dabei unterstützt haben.

Danke an alle Kolleginnen und Kollegen, die die digitalen Arbeitsbedingungen ermöglicht haben.

Danke an all diejenigen, die diese Schule in dieser schwierigen Situation unterstützt haben.

Es fehlt uns in diesen Zeiten das soziale Miteinander und Lernen in der Schule. Wir hoffen, dass wir uns bald in dieser Schule wiedersehen. Wann dies sein wird, darüber entscheiden andere, die diese besondere Corona-Situation wohlüberlegt abwägen: Denn unsere Gesundheit ist allen wichtig.

Wir wünschen allen ruhige, aber auch frohe Ostern.

Im Namen des Schulleitungsteams

Silvia Rudig

Wichtige Eltern- und Schülerinformationen

26.03.2020

Information zu den Benachrichtigungen gemäß § 50 Absatz 4 Schulgesetz NRW (Monita, "blaue Briefe")

Aufgrund der Schulschließungen werden an den Schulen in NRW in diesem Schuljahr keine Monita wegen Versetzungsgefährdung versendet. Es gilt die gleiche Regel wie bisher bei im Einzelfall nicht erfolgten Benachrichtigungen, so dass bei einer Versetzungsentscheidung nicht abgemahnte Minderleistungen in einem Fach nicht berücksichtigt werden. Selbstverständlich werden unsere Lehrkräfte weiterhin die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern über den aktuellen Leistungsstand informieren. 

Information für neu angemeldete Schülerinnen und Schüler in Klasse 5 des Schuljahres 2020/21

Die neue Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Sekundarstufe 1 sieht vor, dass zum Schuljahr 2020/21 das neue Fach Wirtschaft-Politik ab Klasse 5 eingeführt wird. Für diesen Jahrgang startet die zweite Fremdsprache (an unserer Schule Französisch oder Niederländisch) zu Beginn der Klasse 7. 

17.03.2020

Anregungen zu digitalen Lernangeboten

Anregungen zum Lernen zu Hause findet man hier. >>  

Erreichbarkeit unserer Schulsozialarbeiterin

Unsere Sozialarbeiterin Frau Müller steht Ihnen / euch zu den von uns auf unserer Homepage angegebenen Zeiten weiterhin zur Beratung zur Verfügung. Zur Kontaktaufnahme schicken Sie / schickt ihr bitte eine Mail an schulsozialarbeit@europaschule-erkelenz.de, am besten auch unter Angabe einer Telefonnummer. Alternativ können Sie / könnt ihr auch unser Sekretariat kontaktieren und Frau Müller meldet sich dann zeitnah bei Ihnen/euch.

Absage aller schulischer Veranstaltungen während der Schulschließung

Aus gegebenem Anlass weisen wir noch einmal darauf hin, dass sämtliche Schulveranstaltungen während der Schulschließung ausfallen. Dies betrifft auch die Berufsfelderkundung für die Jahrgangsstufe 8 (Tagespraktikum) am 31.März 2020. Wir bitten alle betroffenen Schüler und Schülerinnen, ihren Praktikumsbetrieb kurz telefonisch darüber zu informieren. 

15.03.2020

Update zur Betreuungssituation: Sicher haben Sie davon gehört,dass an den Schulen Betreuung für die Klassen 1-6 eingerichtet werden soll, wenn beide Elternteile in unverzichtbaren Funktionsbereichen arbeiten (wie zum Beispiel im Gesundheitswesen).   

Bitte beachten Sie: Das Land NRW weist darauf hin, dass diese Regelung keine Anwendung im Kreis Heinsberg findet. Im Kreisgebiet Heinsberg bleiben alle besagten Betreuungseinrichtungen bis zum 19. April ohne Ausnahme komplett geschlossen. >> Internetseite Kreis Heinsberg

14.03.2020

Die Landesregierung  NRW hat entschieden, alle Schulen bis zu den Osterferien zu schließen.

Ab Montag stellen wir wieder neue Aufgaben für die Schülerinnen und Schüler zur Verfügung, wobei diese seit letzter Woche auch per Mail Fragen an die Lehrkräfte stellen können bzw. Rückmeldungen zu ihrer Arbeit erhalten. 

In diesem Zusammenhang eine herzliche Bitte: Sollten Sie nicht sicher sein, ob der Schule Ihre aktuelle Mailadresse bekannt ist oder wenn Sie eine Mailadresse nachträglich übermitteln wollen, so schicken Sie bitte unter Angabe des Schülernamens und der Klasse  eine entsprechende Nachricht an

info@europaschule-erkelenz.de

Ihre Angaben werden dann umgehend in den entsprechenden  Verteiler aufgenommen. Durch die Vielzahl telefonischer Mitteilungen werden die Arbeitsprozesse im Sekretariat ansonsten ständig unterbrochen. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Des Weiteren arbeiten wir an der Umsetzung eines Messenger-Systems zum besseren Austausch zwischen Lernenden und den Lehrkräften.





12.03.2020

14.05 Uhr : Gemäß der offiziellen Pressemitteilung der Stadt Erkelenz vom heutigen Tage informieren wir darüber, dass die Schließung der Schulen und Kitas der Stadt bis einschließlich Freitag, 20. März 2020 verlängert wird.    

Mailadressen zur Kontaktaufnahme der Fachlehrkräfte mit den Schülerinnen und Schülern  

Um Rückmeldungen der zuständigen Fachlehrkräfte an die Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen, haben wir den Lehrkräften nun die uns zur Kontaktaufnahme überlassenen privaten Mailadressen mitgeteilt. Sollten Sie keine Mailadresse bei uns im Sekretariat hinterlegt haben und jetzt diese Kontaktmöglichkeit wünschen, können Sie diese auch nachträglich dort mitteilen. Wir werden sie dann in den Verteiler der Klasse aufnehmen.      

Schulmaterial in der Schule

Sollten Schulbücher und andere wichtige Unterrichtsmaterialien, die für die häusliche Arbeit benötigt werden, noch in der Schule sein, hilft unser Sekretariat nach vorheriger Absprache (Tel. 02431 2905) gerne weiter.

Klassenfahrten 7 nach den Osterferien

Nach Vorgabe des Schulministeriums sind alle Klassenfahrten bis zu den Osterferien abzusagen. Über die für unsere Jahrgangsstufe 7 anstehende Klassenfahrten nach den Osterferien werden wir Sie zuverlässig informieren, sobald wir entsprechende Planungsgrundlagen haben.      

     

10.03.2020

Schülerbetriebspraktikum für die Jahrgangsstufe 9 wird abgesagt

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das für unsere Jahrgangsstufe 9 ab Montag, 16.03.2020, vorgesehene Schülerbetriebspraktikum muss leider abgesagt werden. Wir folgen damit einer dringenden Empfehlung des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW. Ein Großteil unserer Schülerschaft hatte in den letzten Tagen bereits Absagen durch verschiedenste Praktikumsbetriebe und Einrichtungen erhalten. Wir wissen, dass sich viele Schülerinnen und Schüler sehr darauf gefreut hatten, einen Blick in die Arbeitswelt werfen zu können. Angesichts der aktuellen Situation gibt es jedoch keine Alternative. Wir bitten die Schülerinnen und Schüler darum, die Betriebe, die das Praktikum nicht bereits von sich aus abgesagt hatten, schnellstmöglich über die Absage zu informieren. 

Über einen möglicherweise einzurichtenden neuen Termin und dessen zeitlichen Umfang informieren wir zu einem späteren Zeitpunkt.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft für die wohlwollende Unterstützung in dieser herausfordernden Situation und wünschen Ihnen und euch vor allem Gesundheit.

Ihr / Euer Schulleitungsteam



05.03.2020,19.03 Uhr

Soeben erreichte uns die offizielle Meldung, dass die Schulen aufgrund der aktuellen Entwicklung vorsichtshalber auch in der kommenden Woche (09.03. bis 13.03.2020) geschlossen bleiben. 

Wegen der Verlängerung der Schulschließung werden spätestens ab Montag, 09.03.2020 hier auf unserer Homepage für alle Jahrgangsstufen Aufgaben in den Hauptfächern zur häuslichen Erledigung hinterlegt.    

Die von uns neu angesetzten Anmeldetermine in dieser Woche werden wir wie geplant durchführen.  

02.03.2020

Vorübergehende Nichterreichbarkeit unserer Website

Aufgrund der zwingend erforderlichen Umstellung auf SSL-Verschlüsselung war unsere Website am Wochenende leider ausgefallen und kurzfristig nicht erreichbar. Wir bitten dies zu entschuldigen. Ab heute sind wir hier wieder wie gewohnt für Sie und euch mit aktuellen Informationen da. :-)    

Zentrale Prüfungen Klassen 10: Übungsmaterial

Die Lehrkräfte der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik der Klassen 10 sind aktuell dabei, Übungsmaterial zur Vorbereitung auf die Zentralen Prüfungen zusammenzustellen und weiterzuleiten. Sollte jemand keine entsprechende Nachricht erhalten haben, bitte bei Mitschülern/Mitschülerinnen der Klasse nachfragen! Bitte nutzt die jetzt zur Verfügung stehende Zeit!

Update um 20.45 Uhr: Die Fachkonferenz Deutsch teilt mit, dass alle Schüler/innen der Klassen 10 in ihren Arbeitsheften Deutsch zur Prüfungsvorbereitung weiterarbeiten sollen.     

Update um 18.32 Uhr: Die Fachkonferenz Mathematik hat die Übungsaufgaben mit Lösungen gerade für euch online gestellt. Aber: Erst rechnen, dann Lösungen gucken! :-D  http://emathe.info/   

Anmeldung neue Klassen 5 für das Schuljahr 2020/21

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus Verantwortung gegenüber Ihnen und den Bediensteten unserer Schule während der Schulschließung keine Anmeldungen durchführen. Die zusätzlich eingerichteten Anmeldezeiten bei Wiederaufnahme des Schulbetriebs werden hier in Kürze bekanntgegeben.   

Terminverschiebungen

Soweit nicht hier vorab bereits geschehen, werden Sie und Ihr Kind rechtzeitig bei Schulbeginn über Terminänderungen informiert.  

Schüleraustausch mit Frankreich: Information an unsere Gastfamilien

Da in Frankreich über das dort zuständige Ministerium alle Auslandsfahrten der Schulen zur Zeit untersagt wurden, werden unsere französischen Freunde im März 2020 leider nicht kommen können. Neue Termine sind noch nicht bekannt.  

 

28.02.2020

Schließung bis 06.03.2020

Am heutigen Abend gab das Kreisgesundheitsamt bekannt, dass alle Schulen und Kindergärten im Kreis Heinsberg vorsorglich weiterhin bis einschließlich Freitag, 06.03.2020 geschlossen bleiben. Aufgrund der angeordneten Schulschließung ist eine Benachrichtigung der Schule durch die Eltern sowie eine schriftliche Entschuldigung selbstverständlich nicht erforderlich.  

  

26.02.2020, 11.55 Uhr

Vorsorgliche Schließung bis 02.03.2020

Nach Beratung am heutigen Morgen teilt das Kreisgesundheitsamt nun mit, dass alle Schulen und Kindergärten im Kreis Heinsberg bis einschließlich Montag, 02.März 2020, für alle Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte und das Fachpersonal geschlossen bleiben.    

Elterninformation zur Anmeldung Klassen 5 für das Schuljahr 2020/21

Die durch die Schulschließung ausfallenden Anmeldezeiten für die neuen Klassen 5 werden auf einen späteren Zeitpunkt verlegt und in Kürze hier mitgeteilt. Da das Anmeldeverfahren noch bis zum 13. März 2020 läuft, besteht kein Grund zur Sorge.  :-) 

Elterninformation Jahrgangsstufe 8

Im Zusammenhang mit der aktuellen Schulschließung muss der Berufsorientierungsabend mit unseren Kooperationspartnern für die Jahrgangsstufe 8 am Dienstag, 03.März 2020 leider abgesagt werden. Ein neuer Termin wird in Kürze bekanntgegeben.   

18.09.2019

Expertenbesuch: Dr. Michael Winterhoff zu Gast an unserer Schule

Heute hielt Herr Dr.Michael Winterhoff, Facharzt für Kinder-und Jugendpsychiatrie und Buchautor aus Bonn, auf Einladung der Europaschule Erkelenz einen 90-minütigen Vortrag aus psychoanalytischer Sicht zum Phänomen der Entwicklungsverzögerungen, deren Ursachen und die Konsequenzen für die schulische Arbeit″ halten. Dabei gab er wichtige Impulse für die Arbeit mit den jungen Menschen in der Schule. Eingeladen waren auch Vertreter der umliegenden Schulen, Kindergärten und anderer Bildungseinrichtungen.

Sporthelfer-Jubiläum

Rheinische Post v. 01.03.2019

PDF Downloadlink

28.11.2018

Das virtuelle Museum - Neues Kooperationsprojekt mit dem Erkelenzer Heimatverein

Zuverlässige Informationsquellen zur aktuellen Gesundheitslage :

www.rki.de

www.mags.nrw